Qualität ist kein Zufall,

es ist das Ergebnis unserer Anstrengungen

Herstellung

 

Meister-Pferdefutter wird auf der eigenen landwirtschaftlichen Fläche produziert. Nur auf diese Weise kann das Maximum an Qualität gewährleistet werden.

 

Unser Ziel ist es, ein Produkt von höchster Schmackhaftigkeit sowie Struktur herzustellen. Daran arbeiten wir jeden Tag.

 

Alle unserer Anbauflächen sind absolut frei von Unkräutern sowie sonstigen Lückenbüssern. Wir arbeiten mit mehrern verschiedenen Gräser- und Kräutermischungen, um unseren Kunden wie Ihnen, das absolut richtige Futter anbieten zu können. Durch diese Vielseitigkeit an Raufutter, kann das Kraftfutter auf ein Minimum reduziert werden, je nach Art und Haltung Ihres Pferdes.

 

 

Qualitätsmanagement

Um eine maximale Heuqualität zu garantieren, setzen wir auf eine Heu-Trocknungsanlage mit der wir das Heu zusätzlich mit warmer Luft nachtrocknen können. Durch diesen Prozess wird die Nachgärung sehr gering gehalten und es entsteht keinen Schimmel.

 

Unser gesamtes Pferdefutter wird von den eigenen landwirtschaftlichen Flächen geerntet.

Es werden keine Schritte der Produktion nach Aussen vergeben. Auf diese Weise können wir eine einwandfreie Qualität des Futters gewährleisten.

 

Nährstoffe

Durch den optimal gewählten Schnittzeitpunkt (ca. anfangs Juni) und die richtige Gräsermischung kann eine auf das Pferd abgestimmte Nährstoffversorgung gewährleistet werden.

 

Schmackhaftigkeit

Jedes Pferd hat unterschiedliche Geschmacksbedürfnisse. Aus diesem Grund bieten wir eine vielseitige Palette an Raufutter mit verschieden Gräsermischungen an.

 

Trockensubstanz-Gehalt

Der Trockensubstanzgehalt von unserem Heu liegt bei ca. 88-90%. Mit einem hohen TS-Gehalt entstehen weder Schimmel noch Sporen. Das Heu staubt deutlich weniger und ist ebenfalls sehr gut für Staub-Allergiker geeignet.

 

 

Interessieren Sie sich für die genauen Inhaltsstoffe, so kontaktieren Sie uns doch bitte
 

Rechtliche Hinweise | © MEISTER 2012. Alle Rechte vorbehalten.

Heubelüftung

Das Heu wird mit warmer Luft getrocknet. Dadurch wird es staubarm